Anzeige

Mittelrhein

BI sendet Appell an die Vernunft: Mittelrheinbrücke jetzt realisieren!

Andreas Jöckel 11.08.2017, 15:00 Uhr

Die Bürgerinitiative (BI) Pro Brücke geht wieder in die Offensive, nachdem dem Vorstand über mehrere Monate hinweg mangelndes Engagement und unzureichende Öffentlichkeitsarbeit vorgeworfen wurde. Jetzt fordert die BI ganz klar auch von Landrat Marlon Bröhr (CDU) und dem Kreistag des Rhein-Hunsrück-Kreises einen Beschluss zum sofortigen Start des Raumordnungsverfahrens, wie ihn der Kreistag Rhein-Lahn im Januar gefasst hat. Außerdem wird eine kommunale Brücke als am ehesten realisierbare Variante favorisiert. Ab August soll ein monatlicher Brücken-Stammtisch stattfinden – erster Gesprächspartner ist Marlon Bröhr.

Unisono nimmt der Vorstand die Kritik an der Vereinsarbeit an und gesteht ein, seit dem Kurswechsel im Rhein-Hunsrück-Kreis zum Thema Mittelrheinbrücke im Herbst vergangenen Jahres zu wenig informiert zu haben. Zwischenzeitlich hatte sich deshalb eine weitere BI, das Bündnis Kulturlandschaft ...

Lesezeit für diesen Artikel (467 Wörter): 2 Minuten, 01 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Boppard Simmern
Meistgelesene Artikel
Suche >