Kommentare/Analysen

Kommentar: Erdogans Übermacht täuscht

21.05.2017, 21:07 Uhr

Erdogans politische und mediale Übermacht täuscht darüber hinweg, dass die Türkei alles andere als geeint ist. Das Land ist tief gespalten – in ...mehr

Kommentar zum Cyberangriff: Sicherheitsbewusstsein? Fehlanzeige!

16.05.2017, 16:55 Uhr
Computer mit Quellcode

Max und Moritz, gar nicht träge
Sägen heimlich mit der Säge
Ritzeratze! voller Tücke
In die
...mehr

Kommentar zur Mittelrheinbrücke: Es steht 3:1 gegen die Landesregierung

16.05.2017, 16:13 Uhr

Allmählich müsste die Landesregierung ins Grübeln kommen. Nun ist das dritte Gutachten auf dem Markt, das ihre Position in Sachen Mittelrheinbrücke ...mehr

Kommentar: Liebe Ampel, wo bleibt die kraftvolle Vision?

15.05.2017, 19:59 Uhr

Abgesehen vom Desaster um den Flughafen Hahn, ist die Ampel ziemlich professionell getaktet. Was fehlt, ist eine kraftvolle Vision. ...mehr

Kommentar zum Eurovision Song Contest: Ein bisschen Rückbesinnung

14.05.2017, 09:41 Uhr

Er gehörte zwar zum erweiterten Favoritenkreis, aber für ganz vorne hatten ihn die allerwenigsten auf der Rechnung. Salvador Sobral holt im 62. Jahr ...mehr

Kommentar: Dreyer kann sich Lewentz-Abgang nicht leisten

05.05.2017, 21:40 Uhr

Harte Tage für Innenminister Roger Lewentz (SPD). Es war klar, dass die Opposition irgendwann seinen Kopf fordern würde. Schlimmer aber ist, wie ...mehr

Kommentar: Steinmeiers Reise mit schwerem diplomatischen Gepäck

05.05.2017, 21:29 Uhr

Bundespräsident Steinmeier reist mit schwerem diplomatischem Gepäck nach Israel. Er muss den Scherbenhaufen, den ihm Bundesaußenminister Gabriel dort ...mehr

Kommentar: Solche Berater sind überflüssig

03.05.2017, 18:21 Uhr

Man kann bei dem Verkaufsdesaster am Hahn aus guten Gründen auf die Landsregierung schimpfen. Was dabei untergeht, ist, wie groß das Versagen der ...mehr

Kommentar: Der Prozess ist ein Debakel für den Rechtsstaat

02.05.2017, 22:11 Uhr
Kommentarfoto Hartmut Wagner

Der Koblenzer Neonaziprozess war ein Mammutverfahren, das diese Bezeichnung verdient hat: Anfangs gab es 26 Angeklagte und 52 Anwälte, zuletzt 17 ...mehr

Flughafendebakel: Regierung gerät in schwere Turbulenzen

25.04.2017, 20:45 Uhr

Die Landesregierung hatte bis zuletzt gehofft, der Rechnungshof würde Gnade walten lassen. Doch dieser Wunsch blieb unerhört. Der Sonderbericht zur ...mehr

Suche >