Anzeige

Kultur

Ausstellung in Mainz: Rheinland-Pfalz präsentiert Schätze aus seiner Erde

18.05.2017, 12:51 Uhr

Rheinland-Pfalz. Metertief können Archäologen an manchen Orten in Rheinland-Pfalz graben und in jedem Zentimeter stoßen sie auf Geschichte. Eine große Ausstellung in Mainz zeigt die wichtigsten Funde der vergangenen Jahrzehnte. ...mehr

Henry Moore: Kunst für Menschen und Schafe

17.05.2017, 15:58 Uhr

Perry Green/Rolandseck. Henry Moore ist eine Ikone: Der 1986 gestorbene britische Bildhauer gehört zu den wichtigsten Plastikern der Nachkriegszeit. Und er sah seine Arbeiten am liebsten im Zusammenspiel mit der Landschaft, daheim im südenglischen Perry Green. ...mehr

Wie Angst auf der Bühne antreibt: Ema Kapor will beim Koblenz International Guitar Festival bestehen

16.05.2017, 20:07 Uhr

Koblenz. Ema Kapor ist kein Wunderkind. Die 19-jährige Serbin ist aber ein vielversprechendes Nachwuchstalent an der klassischen Gitarre. An der Koblenzer International Guitar Academy bereitet sie sich auf ihr Studium an der Musikhochschule Köln vor. ...mehr

Auf den Spuren von Rosetta: Der Meteoritenjäger vom Mittelrhein [mit Video]

16.05.2017, 18:40 Uhr

Darmstadt/Oberwesel. Im Spätsommer 1997 rief Stephan Decker in der Milchstraße an. Seitdem sammelt er Meteoriten. Aus dem Computerservice in den Altstadtgassen von Oberwesel wurde das „Meteorite Museum“. ...mehr

Warum Helene Fischer nie beim ESC singen wird

15.05.2017, 17:02 Uhr

Deutschland ist beim Eurovision Song Contest mal wieder gescheitert, und aus allen Ecken tönt es: Lasst Helene Fischer ran, die Königin des Discoschlagers wird es schon richten. Warum das keine gute Idee ist, beantwortet Fischers brandneue CD. ...mehr

"Die Möwe": Ein Abend der Gegensätze

14.05.2017, 18:56 Uhr

Koblenz. Der frühere Intendant des Mainzer Staattheaters, Matthias Fontheim, hat am Theater Koblenz Anton Tschechows Klassiker „Die Möwe” inszeniert. Bei der Premiere gab es jetzt kräftigen Applaus – der allerdings ein bisschen darüber hinwegtäuscht, dass man während der zweidreiviertel Stunden auch hin- und ... ...mehr

Ein Jahr ohne Chefdirigent: Spannend war’s!

13.05.2017, 18:06 Uhr

Koblenz. Das letzte Saisonkonzert der Anrechtsreihe des Musik-Instituts Koblenz, der größten Klassikreihe der Region, ist vorbei. Ermüdungserscheinungen auf der Bühne oder im Saal: Fehlanzeige. Der amerikanische Dirigent Wayne Marshall schickte Orchester und Publikum mit einem grandiosen Rausschmeißer in die ... ...mehr

"Du bist schön!": Film trifft wunden Punkt

12.05.2017, 18:01 Uhr

Koblenz. Nicht dünn genug, nicht jung genug, nicht schön genug: „Du bist nie genug“, fasst es Mia Freedman im Dokumentarfilm „Embrace“ zusammen. Vom Schönheitswahn betroffene Frauen zeigen darin Wege aus der Spirale des Selbsthasses auf. ...mehr

„Djihad in Wittenberg“ jetzt in unserer Region: Martin Luther und der heilige Krieg

11.05.2017, 17:29 Uhr

Mayen. Es gibt kaum einen anderen Begriff der islamischen Kultur, der derart zum Reizwort geworden ist: Dschihad. Häufig mit „Heiliger Krieg“ übersetzt, nutzen ihn Islamisten für ihren blindwütigen Fanatismus, auch Medien verwenden den Begriff, um über das Schreckgespenst der westlichen Welt zu berichten. ...mehr

"Die Möwe": Von wegen langweilig

11.05.2017, 17:29 Uhr

Koblenz. Bei Anton Tschechow, da passiert doch nichts. Langeweile und Stillstand prägen seine Stücke: Regisseur Matthias Fontheim braucht im Vorgespräch zu seiner neuen Schauspielinszenierung am Theater Koblenz nicht lange, bis er auf die Vorurteile zu sprechen kommt, die dem Werk des russischen Dramatikers ... ...mehr

Theater mit sinnbefreiter Leichtigkeit

10.05.2017, 19:19 Uhr

Wiesbaden. Die Mühen des Textlernens blieben den elf Schauspielern bei dieser wunderlichen Produktion erspart. Denn gesprochen wird während 80 Aufführungsminuten nur ein einziges Wort: „Murmel”. ...mehr

In Trümmern spielte er Musik der Hoffnung

09.05.2017, 18:37 Uhr

Wiesbaden/Koblenz. Hannover, Wien, Ottobrunn, Fribourg, Frankfurt, Lugano: Aeham Ahmad kommt durcheinander, wenn er die Stationen seiner letzten Auftritte aufzählt – und das waren nur die im April. Jetzt war der Mann, der als "Pianist in den Trümmern" in Videos aus Damaskus Hunderttausende weltweit ... ...mehr

Reden über Kunst: Wer fragt, gewinnt

08.05.2017, 17:50 Uhr

Bingen. Viele Kunstschauen schielen vor allem auf ein Fachpublikum. Erfreulicherweise möchte die vierte Skulpturen-Triennale in Bingen weit mehr Menschen erreichen - und das gelingt mit sehr sympathischer Unterstützung durch Schülerinnen und Schüler rheinland-pfälzischer Schulen. ...mehr

Marco Goecke: Tanz mit umgekehrten Verhältnissen

08.05.2017, 17:43 Uhr

Wiesbaden. Marco Goecke (45) gilt als ebenso überragender wie eigentümlicher Erneuerer des Balletts im frühen 21. Jahrhundert - jetzt feierte das Publikum der Wiesbadener Maifestspiele sein Stück "Nijinski"  über das Leben des russischen Wundertänzers. ...mehr

"Vampyr" zwischen Tragödie und Grusical

07.05.2017, 18:21 Uhr

Koblenz. Auf dem Zeitstrahl der Musikgeschichte liegt Heinrich Marschners romantische Oper "Der Vampyr" von 1828 zwischen Webers "Freischütz" und Wagners "Fliegendem Holländer" - und das hört man in beinahe jedem Moment. ...mehr

Eigenwilliger Ritt durch die Ballettgeschichte

07.05.2017, 16:36 Uhr

Wiesbaden. Bei der Ruhrtriennale 2016 haftete der Choreografie „nicht schlafen” von Alain Platel für seine Brüsseler Compagnie les ballets C de la B noch ein Hauch von Skandal an. Das Publikum beim Gastspiel jetzt im Rahmen der Wiesbadener Maifestspiele nimmt indes weder Anstoß an einer Bühnenskulptur aus ... ...mehr

Xavier Naidoo: Sing meine Verschwörungstheorie

04.05.2017, 17:13 Uhr

Mannheim. Xavier Naidoo hat sein Repertoire erweitert. 2012 wollte er auf der Platte „Wo sind sie jetzt“ gemeinsam mit Rapper Kool Savas Schwule töten. Nun fantasiert er musikalisch vom Lynchmord an Politikern. ...mehr

Bis(s) zur Opern-Premiere: "Der Vampyr" in Koblenz

03.05.2017, 17:39 Uhr

Koblenz. Jägerchor, Wolfsschlucht, singende Brautjungfern und ein Vertreter der Hölle höchstpersönlich auf der Opernbühne: Das kommt einem doch bekannt vor – ganz klar, es handelt sich um den beliebten „Freischütz“ Carl Maria von Webers von 1821. ...mehr

Oh nein? Oh doch! - Joseph Haydns "Vier Jahreszeiten" im Koblenzer Anrechtskonzert

01.05.2017, 17:16 Uhr

Koblenz. Wie vereinigte Chöre aus Norwich und Koblenz ein nicht problemfreies Werk meistern: Im Koblenzer Anrechtskonzert wird  „Die Jahreszeiten“ von Joseph Haydn zum Hörgenuss. ...mehr

Populäres Vergnügen mit etwas Tiefsinn: Staatstheater Mainz feiert ausgelassen die Premiere von "Hochzeit"

01.05.2017, 17:08 Uhr

Mainz. Die jüngste Produktion der Tanzsparte am Mainzer Staatstheater ist mehr ein Vergnügen fürs breite Publikum als Herausforderung für passionierte Liebhaber der reinen, hohen Tanzkunst. ...mehr

Suche >