Anzeige

Aus unserem Archiv
Baumholder

VfR Baumholder mit 14 Zugängen in die Vorbereitung

19.06.2017, 17:30 Uhr

Diese Woche noch können die Fußballer des VfR Baumholder die Füße hochlegen, bevor am Sonntag die Vorbereitung auf die neue Landesliga-Saison startet. Zunächst bittet Trainer Sascha Schnell aber nur zum gemeinsamen Brunch auf das Vereinsgelände des VfR, ehe einen Tag später, am Montag, die Trainingsarbeit beginnt.

Ihr erstes Testspiel bestreiten die VfR-Cracks dann am 8. Juli beim Sportfest in Berglangenbach. Schon traditionell geht es dann dort um 16.45 Uhr gegen den SV Büchelberg, den Bezirksligisten aus der Vorderpfalz. Einen Tag darauf, am 9. Juli, spielen die Baumholderer dann auf dem Sportfest des SV Reichenbach gegen den FC Hohl, ehe am Montag, dem 10. Juli, die erste Testspielreihe mit der Partie gegen den Saar-Verbandsligisten VfB Theley in Thallichtenberg endet. Anstoß ist um 19.30 Uhr. Beim Sportfest in Nohen treffen die Baumholderer dann am 15. Juli um 13.15 Uhr auf den SV Thalexweiler, der ebenfalls in der Verbandsliga Saar spielt.

Am Wochenende darauf (21. bis 23. Juli) geht der VfR Baumholder mit seinen beiden Mannschaften in ein Trainingslager in Braunshausen. Der SV Weiskirchen und die SG Schmelz/Limbach sind dann Testspielkontrahenten. Am Mittwoch, dem 26. Juli, ist dann in Baumholder die SG Oberarnbach aus der Bezirksliga Westpfalz der Gegner, ehe das Sportfest des VfR Baumholder auf dem Programm steht. Zweimal treten VfR-Teams dabei an. Die erste Mannschaft empfängt am Samstag, 29. Juli, um 17 Uhr Verbandsligist SG Rieschweiler, ehe die Zweite am Tag darauf um 15 Uhr auf die SG Haschbach/Schellweiler trifft. Der Testspielmarathon endet am 3. August mit der Partie gegen das Team der Wesleyan Ohio University. Wie für alle Landesligisten startet die Saison dann am ersten August-Wochenende mit dem Verbandspokal. Noch ist die erste Runde aber nicht ausgelost.

In die Vorbereitung startet der VfR mit insgesamt 14 Neuzugängen. Trainer Sascha Schnell stellt allerdings klar, dass es noch offen ist, in welcher der beiden Mannschaften diese Spieler stehen werden. „Wir schauen uns in der Vorbereitung alles in Ruhe an“, sagt schnell.

Neu beim VfR Baumholder sind Niklas Alles vom SV Wiesbach, Eduard Amariei (zuletzt Real Saragossa), Idris Lataev (SG Bostalsee), Dominik Schübelin (FC Freisen), Fabian Lauder (SV Nanzdietschweiler), Benjamin Huschke (FC Brücken), Dominik Rupprecht (SG Unnertal), Pascal Stumm (SV Ulmet), Torwart Marcel Dahlheimer (SG Kirschweiler/Leisel) und Tobias Schuler vom TuS Mörschied. Zu den zehn Akteuren aus anderen Vereinen gesellen sich noch vier Spieler aus dem eigenen A-Junioren-Team, das als Zweiter hinter dem SC Idar-Oberstein nur knapp am Aufstieg in die Südwestliga gescheitert ist. Jan-Luca Becker, Lukas Lotz, Joshua Petry und Oluwatobi Oloyede traut Trainer Schnell sogar Einsätze im Landesligateam zu. sn

Fußball-Landesliga/Verbandsliga
Meistgelesene Artikel
Suche >