Anzeige

„Forget About Nick“: Zwei Frauen und ein untreuer Macho

04.12.2017, 15:07 Uhr

Warum lassen sich Frauen von alten Machos hinters Licht führen? Eine Frage, auf die auch Margarethe von Trottas neuer Film „Forget About Nick“ keine Antwort weiß. In der Komödie liefern sich Katja Riemann und Ingrid Bolsø Berdal einen Zickenkrieg. Grund: ein Mann.

München (dpa). Zickenkrieg im Kino: Ein Mann besitzt eine Luxuswohnung in New York und überlässt sie seinen beiden Ex-Frauen, sozusagen als Wiedergutmachung für seine ständige Untreue. Die müssen nun sehen, wie sie miteinander klarkommen.

Eine Katastrophe bahnt sich an, denn die Mitbewohnerinnen ...

Lesezeit für diesen Artikel (550 Wörter): 2 Minuten, 23 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

/starline/kino/filmbesprechung/
Meistgelesene Artikel
Suche >