++ 04:28 Mindestens 20 Tote nach Explosion an Benzinleitung in Mexiko
Kreis MYK

Gelähmte kommen wieder auf die Beine: Gemeinschaftsklinikum therapiert erstmals mit Roboteranzug

Katharina Demleitner

Es klingt nach einem Wunder: Gelähmte können mit dem Exoskelett wieder gehen. Tatsächlich verhilft der motorbetriebene Anzug zur Gehfähigkeit, doch selbstständig laufen können Patienten trotz Robotertechnologie nicht wieder. Dirk Schmitz ist der erste Patient, der am Evangelischen Stift St. Martin des Gemeinschaftsklinikums Mittelrhein mit einem Exoskelett therapiert wird. Die RZ war bei seinem Training dabei.

Ein bisschen sieht er aus wie ein Superheld: Im Rücken von Dirk Schmitz sitzt ein Bordcomputer, an seinen Beinen sind gepolsterte Schienen befestigt, die die Stützfunktion der Muskeln übernehmen. Seit einem Autounfall 1998 ist der Lutzerather ab dem dritten Brustwirbel ...

Lesezeit für diesen Artikel (585 Wörter): 2 Minuten, 32 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

RZ-Adventskalender
Meistgelesene Artikel
Suche >