Anzeige

„Schumanns Bargespräche“: Mit Charles um die Welt

09.10.2017, 11:10 Uhr

Das Dead Rabbit in New York, die Hemingway Bar in Paris oder die Tender Bar in Tokio - Charles Schumann hat sie alle besucht. Im Kinofilm „Schumanns Bargespräche“ gibt er Einblicke in die schummrige Welt zwischen Gimlet und Daiquiri.

München (dpa). „It's bartime, it's my time“ - wenn Charles Schumann das sagt, klingt das einleuchtend. Denn der 75-Jährige ist für viele der Inbegriff eines Barkeepers.

1982 hatte er in München sein erstes Lokal eröffnet. Bald wurde die „Schumann's American Bar“ ...

Lesezeit für diesen Artikel (419 Wörter): 1 Minute, 49 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

/starline/kino/filmbesprechung/
Meistgelesene Artikel
Suche >