++ 05:53 Helfer in Mosambik warnen nach Zyklon vor Krankheiten
Fulda

Sie wog weniger als zwei Päckchen Butter: Heute geht es Frieda gut

Jörn Perske/Chr. Sticht/
Angela Kauer-Schöneich

Frieda kam 2010 in der 21. Schwangerschaftswoche zur Welt. Sie wog nur 460 Gramm – weniger als zwei Päckchen Butter – und musste sich ins Leben kämpfen. Heute geht es ihr gut. Besuch bei einem kleinen Wunder.

Die kleine Frieda erkundet den Körper eines Teddybären und verpasst ihm eine Spritze zur Genesung. Reinald Repp sitzt neben ihr in einem Spielzimmer des Klinikums Fulda und beobachtet das Mädchen mit stiller Freude. Immer wieder huscht ein Lächeln über das ...

Lesezeit für diesen Artikel (904 Wörter): 3 Minuten, 55 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

RZ-Adventskalender
Meistgelesene Artikel
Suche >