++ 12:47 Abstimmung über Brexit-Plan B am 29. Januar
Kirchen/Weitefeld

Metzgereien gerettet: An mehreren Standorten geht's nach dem Hermes-Aus weiter

Andreas Neuser

Viele Angestellte und auch Kunden hat das plötzliche Aus des Traditionsunternehmens Hermes Fleischwaren in Hamm (gegründet 1840) zum Jahresende 2018 überrascht. Viele Hermes-Filialen sind nun seit Jahresbeginn geschlossen. Am 1. Januar 2019 wurde das Insolvenzverfahren eröffnet. Doch klar ist zurzeit: Zumindest die Hermes-Filialen in Altenkirchen, Kirchen und Weitefeld machen weiter.

In Kirchen und Weitefeld hörten wir uns am ersten Öffnungstag im neuen Jahr einmal um. Da gibt es in den beiden Läden bei Angestellten wie Kunden eigentlich nur fröhliche Gesichter zu sehen. Denn es geht weiter. „Wir bleiben Euch erhalten. ...

Lesezeit für diesen Artikel (811 Wörter): 3 Minuten, 31 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kreis Altenkirchen
Meistgelesene Artikel
Suche >