++ 06:53 Scharfe Kritik von Kramp-Karrenbauer und Söder an Orban
Niederfischbach

MGV Niederfischbach: Zum 100. Geburtstag ein Gipfelkreuz gebaut

Peter Seel

Wenn der 100. Geburtstag des Männergesangvereins „1919“ Niederfischbach längst vergessen sein wird – wird doch immer noch ein stattliches Gipfelkreuz auf dem Giebelberg droben überm Dorf an das Jubiläum erinnern, das der Verein in diesem Jahr feiert: Aus massiver Eiche haben einige MGV-Mitglieder ein 4,20 Meter hohes Kreuz auf dem Giebelberg (527 Meter) errichtet, in einem tief auf dem Fels verankerten Betonfundament. Es ist das erste Kreuz dieser Art auf der höchsten Ergebung des Giebelwaldes. „Das hat hier oben immer schon gefehlt“, sagt der MGV-Vorsitzende Karl-Heinz Löhr, der die Idee zu dem Projekt schon 2017 hatte. „Und zu unserem Jubiläum hat dann der ganze Vorstand gesagt: Jetzt machen wir Nägel mit Köpfen.“

Die Weggabelung, an der das Kreuz bereits seit Herbst steht, liegt zwar nicht auf der eigentlich höchsten Stelle der Giebelwaldes, sondern etwa sieben Meter niedriger auf 520 Metern. Aber dafür treffen sich hier, unweit der Blockhütte, alle wichtigen Wanderwege der ...

Lesezeit für diesen Artikel (438 Wörter): 1 Minute, 54 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kreis Altenkirchen
Meistgelesene Artikel
Suche >