++ 10:49 14-Jähriger twittert Falschnachrichten im Namen der Polizei
Kreis Altenkirchen

Trotz Medizinermangel: Skepsis gegenüber Hausarztprämie

Beate Christ

Nach nunmehr 31 Jahren hat der Flammersfelder Hausarzt Karl-Heiner Nöllgen seine Praxis aufgegeben. Der Mediziner hat seinen Ruhestand angetreten, ein Nachfolger ist nicht in Sicht. Somit schrumpft die Zahl der Hausärzte in der Verbandsgemeinde Flammersfeld von acht auf sieben.

Die Schließung der Praxis von Dr. Nöllgen ist laut dem Ersten Beigeordneten der Verbandsgemeinde Flammersfeld, Rolf Schmidt-Markoski, „ein harter Einschnitt in die ärztliche Versorgungssituation im Flammersfelder Raum“. Viele der Patienten hätten sich aber schon nach Weyerbusch und Altenkirchen orientiert. Ein ...

Lesezeit für diesen Artikel (548 Wörter): 2 Minuten, 22 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kreis Altenkirchen
Meistgelesene Artikel
Suche >