Anzeige

Mittelrhein

Bürgerinitiativen appellieren an Kreistag Rhein-Hunsrück: Mittelrheinbrücke jetzt planen

Andreas Jöckel 14.02.2018, 15:06 Uhr

Die Bürgerinitiativen, die sich im Mittelrheintal für den Bau einer Brücke einsetzen, appellieren an die Mitglieder des Kreistages Rhein-Hunsrück, in der Sitzung am 12. März für den Start des Raumordnungsverfahrens zu stimmen, und dabei eine kommunale Brücke nicht grundsätzlich auszuschließen. Die Initiativen sind besorgt, dass mit der grundsätzlichen Ablehnung eines kommunalen Bauwerks, wie es Landrat Marlon Bröhr (CDU) und die Spitze der CDU Rhein-Hunsrück fordern, das Projekt Mittelrheinbrücke gestorben sein könnte. Der Rhein-Lahn-Kreis hat einem Planverfahren bereits zugestimmt.

Der Vorstand der Bürgerinitiative (BI) Pro Brücke ist erfreut über das klare Urteil des Verwaltungsgerichts Koblenz, wonach Bröhr das Thema zur Beratung im Kreistag zulassen muss: „Nur wer miteinander über unterschiedliche Positionen spricht, findet tragfähige Lösungen und breite Akzeptanz. Die ...

Lesezeit für diesen Artikel (527 Wörter): 2 Minuten, 17 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Bad Ems Lahnstein
Meistgelesene Artikel
Suche >