++ 04:53 Bauernverband unterstützt Pläne gegen Lebensmittelabfälle
Rhein-Lahn

Im Takt der Partnerschaft: Unterwegs in Mabira

David Metzmacher

Als der wuchtige Toyota Land Cruiser in den schmalen Feldweg einfährt, tanzt ihm zwischen den Bäumen eine große Gruppe Frauen entgegen. Sie tragen um den Körper geschlungen bunt gemusterte Stoffe, die Kangas heißen. Sie singen dem Fahrzeug entgegen. Ein Kind spielt nur mit den Händen auf einer schweren Trommel zum Takt des Liedes. Schon während sie aussteigen, schütteln die Besucher aus dem fernen Deutschland viele Hände, schauen in freundliche Gesichter und werden begrüßt auf Kisuaheli: „Karibu, habari gani?“ – Herzlich willkommen, wie geht’s? „Asante, mzuri sana“ – Danke, sehr gut.

Fast drei Wochen hat eine Delegation des evangelischen Dekanats Nassauer Land in Mabira verbracht, einem ländlichen Kirchendistrikt im Nordwesten Tansanias, in dem die meisten Menschen ohne fließendes Wasser in einfachen Häusern oder Lehmhütten leben. Unter den sechs Reisenden ist Dekanin ...

Lesezeit für diesen Artikel (842 Wörter): 3 Minuten, 39 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rhein-Lahn-Zeitung Bad Ems
Meistgelesene Artikel
Suche >