Anzeige

Rhein-Lahn

Vogelzählung: Im Rhein-Lahn-Kreis hat der Haussperling den Schnabel vorn

10.01.2018, 17:11 Uhr

In den Gärten im Rhein-Lahn-Kreis zwitschern einer Zählung zufolge wieder mehr Wintervögel. Haussperling, Meise und Amsel kommen nach Angaben des Naturschutzbunds (Nabu) am häufigsten vor. Das ist nach Angaben der Umweltschutzorganisation das Zwischenergebnis einer Zählung, zu der der Nabu aufgerufen hatte. Bürger sollen dabei bundesweit eine Stunde lang Vögel im Garten, Park oder auf dem Balkon beobachten und die Daten melden.

Im Rhein-Lahn-Kreis stieß das offenbar auf große Resonanz: 210 Vogelfreunde beteiligten sich und zählten in 151 Gärten 6338 Vögel. Ganz vorn lag der Haussperling (1059), gefolgt von der Blaumeise (963), der Kohlmeise (920) und der Amsel (499). Dahinter folgen der ...

Lesezeit für diesen Artikel (385 Wörter): 1 Minute, 40 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Bad Ems Lahnstein
Meistgelesene Artikel
Suche >