++ 20:43 Hunderte Menschen nehmen Abschied von totem Mädchen
Mainz/Wiesbaden

Bruch des Nachtflugverbotes: Trauriger Rekord bei Verspätungslandungen in Frankfurt

Gisela Kirschstein

2018 litten Mainz und Rheinhessen unter nächtlichen Verspätungsflügen wie nie zuvor, nun bestätigen Auswertungen die hohe Zahl: 1098 verspätete Landungen wurden 2018 nach 23 Uhr gezählt. Die Mainzer Bundestagsabgeordnete Tabea Rößner (Grüne) sprach von einem „neuen, sehr traurigen Rekord“ beim Bruch des Nachtflugverbots am Frankfurter Flughafen.

Das sei ein „untragbarer Zustand, der abgestellt werden muss“, schimpfte die Chefin der Linksfraktion im hessischen Landtag, Janine Wissler. Die Fluggesellschaften müssten endlich dazu gebracht werden, die 23-Uhr-Deadline ernst zu nehmen, das Nachtflugverbot dürfe nicht weiter „ausfransen“. Eigentlich dürfen Flugzeuge am ...

Lesezeit für diesen Artikel (492 Wörter): 2 Minuten, 08 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Oeffentlicher Anzeiger
Meistgelesene Artikel
Suche >