++ 03:47 Trump droht venezolanischer Führung mit härteren Sanktionen
Mainz

Diskussion über böllerfreie Zonen: Droht in Mainz ein Feuerwerksverbot?

Gisela Kirschstein

Die Diskussion um ein Verbot von privatem Silvesterfeuerwerk nimmt in Mainz kurz nach dem Jahreswechsel noch einmal Fahrt auf. Die Freien Wähler fordern nun böllerfreie Zonen für die Innenstadt. In der Neujahrsnacht hatte Mainz erneut unter besonders hohen Feinstaubwerten gelitten. Befeuert wird die Debatte durch einen besonderen Vorfall: Am Südbahnhof in der Mainzer Altstadt explodierte kurz nach Mitternacht ein Megaböller. Das Landeskriminalamt geht inzwischen sogar von einem selbst gebastelten Sprengsatz aus.

Gegen 0.10 Uhr explodierte der Sprengkörper auf der Holzhofstraße vor dem Cinestar-Kino. Private Videoaufnahmen in sozialen Netzwerken zeigen eine heftige Explosion mit weit verstreutem Funkenflug, die weit über normale Silvesterböller hinausgeht. Die Polizei teilte mit, sie sei um 0.10 Uhr ...

Lesezeit für diesen Artikel (529 Wörter): 2 Minuten, 18 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Oeffentlicher Anzeiger
Meistgelesene Artikel
Suche >