Anzeige

Lauterecken

Millionenschaden in Lauterecken: Polizei ermittelt wegen Verdachts auf Brandstiftung im Altenheim

Der Dachstuhl des Seniorenheims in der Schillerstraße in Lauterecken ist am vergangenen Donnerstagmorgen ausgebrannt. Nun geben Polizei und Staatsanwaltschaft bekannt, dass nach aktuellem Stand der Erkenntnisse Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann.

Nach Schätzung der Polizei entstand bei dem Brand ein Sachschaden in Millionenhöhe. Der Brandort wurde am Montag von einem Sachverständigen inspiziert. Bei der Kriminalpolizei Kaiserslautern wurde eine Ermittlungsgruppe gebildet. Die Ermittlungen laufen weiter auf Hochtouren.

Weit mehr als 200 Einsatzkräfte von ...
Lesezeit für diesen Artikel (99 Wörter): 25 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kirn
Meistgelesene Artikel
Suche >