++ 21:52 Umfrage: Demokratie überzeugt viele Ostdeutsche nicht
Kempenich

Baumgefahr bei Kempenich: Kreuzwäldchen soll sicher werden

Im Kreuzwäldchen zwischen Weibern und Kempenich lauert eine stille Gefahr. Umfallende Bäume drohen nicht nur die anliegende Kirche 
zu beschädigen.

Wenn man von Weibern nach Kempenich fährt und die Kurve am Fuße des Burgberges passiert, sieht man links auf einer leichten Anhöhe eine große, zweitürmige Kapelle. Es handelt sich um das historische und denkmalwürdige Kleinod Kreuzwäldchen. Der Name impliziert, dass ...

Lesezeit für diesen Artikel (646 Wörter): 2 Minuten, 48 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kreis Ahrweiler
Meistgelesene Artikel
Suche >