++ 06:53 Scharfe Kritik von Kramp-Karrenbauer und Söder an Orban
Mayschoß

Wohnmobilbrand in Mayschoß: Die Suche nach der Ursache hat begonnen

Sofia Grillo

Asche und Materialfetzen lassen am Montagmorgen noch den tragischen Unglücksfall erahnen, der sich am Freitag auf dem Wohnmobilhafen am Bahnhof Mayschoß abgespielt hat. Lichterloh stand ein Wohnmobil in Flammen. Eine Person wurde tot geborgen, eine andere mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Wie konnte es zu dem Unglück kommen?

Blumen und mehrere Kerzen stehen inzwischen in der Nähe der Aschereste auf dem Wohnmobilhafen. Die kleine Gedenkstätte haben vermutlich andere Camper eingerichtet, die die Opfer des Brandes gekannt haben, sagt der Bürgermeister aus Mayschoß, Hubertus Kunz. Nun ist der Unglücksort ...

Lesezeit für diesen Artikel (406 Wörter): 1 Minute, 45 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kreis Ahrweiler
Meistgelesene Artikel
Suche >