++ 04:29 Gesetz für Einwanderung von Fachkräften im Kabinett
Limburg-Weilburg

Am Mittwoch wird geblitzt: "Speedmarathon" der Verkehrshüter

Bei einer großen Kontrollaktion nimmt die Polizei in Hessen am Mittwoch, 18. April, wieder Temposünder ins Visier. Zwischen 6 Uhr und dem späten Abend werden Geschwindigkeitsmessungen an zahlreichen Stellen im Land vorgenommen. Polizei und Kommunen beteiligen sich an einem europaweiten Verkehrsaktionstag. Allein die Polizei tritt am Mittwoch mit 300 Messstellen in Aktion. Mit dem europaweit ausgetragenen „Speedmarathon“ will die Polizei in mehreren Bundesländern auf die Gefahren und Folgen zu schnellen Fahrens hinweisen. Es geht den Angaben zufolge nicht darum, möglichst viele Raser zu erwischen, sondern auf Gefahrenstellen im Verkehr hinweisen. Vor dem anstehenden „Speedmarathon“ hat die Polizei eine Liste der Kontrollorte im Internet veröffentlicht und erläutert die Hintergründe der Aktion.

Die Polizei registrierte 2017 nach eigenen Angaben insgesamt 150.014 Verkehrsunfälle auf Hessens Straßen. Bei 21.137 Unfällen verunglückten 28.475 Verkehrsteilnehmer. Hiervon erlitten 23.618 leichte Verletzungen, 4644 trugen schwere Verletzungen davon und 213 Menschen starben im Zusammenhang mit einem Verkehrsunfall. Der Gesamtanteil ...

Lesezeit für diesen Artikel (247 Wörter): 1 Minute, 04 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Diez
Meistgelesene Artikel
Suche >