++ 05:58 Todesfahrer von Melbourne zu lebenslanger Haft verurteilt
Hahnstätten

Nach Sanierung der Zentralen Sportanlage: Fußball auf dem Heideberg ist jetzt Geschichte

Rolf Kahl

Als bei der TUS Hahnstätten vor zwei Jahren Ursula Rehbein angekündigt hatte, nicht mehr zur Wahl der ersten Vorsitzenden zur Verfügung zu stehen und auch Sohn Christian als zweiter Vorsitzender von Bord ging, schien die „Ära Rehbein“ bei der TuS nur noch Geschichte zu sein. Doch es kam alles anders als gedacht. Da die Versammlung für den Vorsitzenden keinen Vorschlag machen konnte, blieb die Stelle vakant, und Ursula Rehbein erklärte sich bereit, das Amt kommissarisch zu begleiten.

Seit Donnerstagabend steht Ursula Rehbein nun nicht mehr kommissarisch, sondern offiziell gewählt an der Spitze des Vereins. „In den vergangenen zwei Jahren hat der Vorstand so viel Produktives geleistet, und es hat wieder großen Spaß gemacht, für den Verein zu ...

Lesezeit für diesen Artikel (419 Wörter): 1 Minute, 49 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rhein-Lahn-Zeitung Diez
Meistgelesene Artikel
Suche >