Anzeige

Rhein-Hunsrück-Zeitung

Fusion: Voller Zuversicht in die Zukunft

15.12.2017, 17:54 Uhr

Rheinböllen/Simmern. Historisch und zugleich zukunftsträchtig war die zeitgleiche Sitzung der beiden ...mehr

Ohne viel Aufhebens ein Leben gerettet

15.12.2017, 17:46 Uhr

Boppard. Die Polizei dankt dem Bopparder Lennart Michaelis für die Rettung einer hilflosen Frau, die Ende August ...mehr

Klares Votum: VG-Räte Rheinböllen und Simmern wollen die Fusion

14.12.2017, 19:51 Uhr

Rheinböllen/Simmern. Einen gewaltigen Schritt in Richtung ihrer Fusion gemacht haben die beiden Verbandsgemeinden ...mehr

Simmerner Schüler heimsen Medienpreis ein

14.12.2017, 17:23 Uhr

Simmern/Mannheim. Medien machen – dazu hatte die Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest auch in diesem ...mehr

Edeltraud Lenz ins Amt eingeführt

14.12.2017, 17:14 Uhr

Simmern. Edeltraud Lenz ist von Superintendent Horst Hörpel als neue kreiskirchliche Pfarrerin für Seelsorge und ...mehr

Bahnhofsareal wird gastlicher

14.12.2017, 17:02 Uhr

Emmelshausen. Die Stadt Emmelshausen besitzt etwas, das 96,7 Prozent der Kommunen im Rhein-Hunsrück-Kreis nicht ...mehr

Statiker suchen Lösungen für Rheinbalkon

14.12.2017, 16:40 Uhr

St. Goar. Wie geht es mit der Dauerbaustelle Rheinbalkon am Rheinufer in St. Goar weiter? Weder das Planungsbüro ...mehr

Versuchter Totschlag: Haft für 19-Jährigen

14.12.2017, 16:12 Uhr
Die Statue Justizia

Ravengiersburg/Bad Kreuznach. Zu einer Jugendstrafe von drei Jahren hat die Jugendstrafkammer des Bad Kreuznacher ...mehr

Historischer Akt: Rheinböllen und Simmern besiegeln die Fusion

13.12.2017, 17:54 Uhr

Rheinböllen/Simmern. Eine – im wahrsten Wortsinn – historische Stunde schlägt am heutigen Donnerstagabend jeweils ...mehr

Wirtschaftsforum zu verantwortlichem Handeln: Barner ermuntert Unternehmer zur Ethik

13.12.2017, 17:35 Uhr

Emmelshausen. Zwei in der globalen Wirklichkeit oftmals schwer koppelbare Vokabeln versuchte das „Forum Wirtschaft ...mehr

Nature One 2017 >
Nature One 2017

Nature One: Das große Sammeln nach dem Festival

Hasselbach. Das große Festival ist beendet, das Aufräumen nach der Nature One läuft auf vollen Touren. ...mehr

Toter „Nature One“-Besucher starb an Vorerkrankungen

Nature One 2017

Kastellaun/Bad Kreuznach (dpa/lrs) - Der auf dem Technofestival „Nature One“ gestorbene Mann ist seinen schwerwiegenden Vorerkrankungen erlegen. „Es ...mehr

Finale der Nature One 2017: Raverin bringt Mädchen zur Welt – Junger Mann stirbt

Kastellaun. Nicht nur mit einem großen Feuerwerk in der Nacht und satten Bässen bis in den frühen Morgen ist die 23. Nature One durch die zweite ...mehr

Musikkultur auf elektronische Art erleben: Nature-One-Gemeinschaft feiert kollektiven Rausch

Kastellaun. Das erste Gefühl ist Atemnot. Das zweite sind gelähmte Glieder. Je tiefer man in den Nebel schleicht, ...mehr

Festival im Hunsrück: Nature One 2017 erleuchtet den Nachthimmel

Kastellaun. Hell und farbenfroh hat die erste Partynacht der Nature One 2017 den Himmel über der ehemaligen Raketenbasis Pydna bei Kastellaun im ...mehr

Nature One 2017: Anreisewelle geht nahtlos in die Campingplatz-Party über

Kastellaun. Zehntausende Fans elektronischer Musik reisen seit Donnerstagmorgen zum Festival Nature One im Hunsrück an. Nachdem die erste ...mehr

Nature One 2017: Es gibt noch Karten für die Heimat der Raver unter freiem Himmel – Webcams online

Kastellaun. Das Festival Nature One ist im Gegensatz zu den Vorjahren nicht vorab ausverkauft. Der Vorverkauf läuft weiter und es gibt auch noch ...mehr

Festival: Mehr als 60.000 fahren im August heim ins Nature-One-Land – VIP-Tickets verlost

Kastellaun. Mehr als 60.000 Fans elektronischer Musik werden von 3. bis 6. August in ihrer zweiten Heimat im Hunsrück erwartet. Das traditionsreiche ...mehr

Boch's Road to Kona >
Boch's Road to Kona

"Boch's Road to Kona": Auf dem Weg zurück zum Ironman

Rhein-Hunsrück. Auch Redakteure müssen Ziele haben. In diesem Fall lautet das Ziel ganz schlicht: „Voraus in die ...mehr

Ein eiserner Tag im Ironman

Zürich. Wer hat an der Uhr gedreht? Diese und viele andere Fragen stellte sich der Rad-Akteur am Sonntag beim ...mehr

Der Rad-Akteur unterwegs: Beim Ironman Zürich wird's ernst [4. Update]

Zürch/Simmern. Nach vielen Wochen der Vorbereitung ist unser Kollege Volker Boch nun beim Ironman Zürich unterwegs. Am Sonntagmorgen sprang er um ...mehr

Höhepunkt steht bevor: Noch vier Mal schlafen und kein Weg zurück

Rhein-Hunsrück. Das Wetter ist doch gar nicht so schlecht. Regen. Wind. Kühle. Für Ausdauersportler, die ihre ...mehr

Die Zeit des Quälens hat begonnen

Rhein-Hunsrück. Die gefährlichsten Dinge passieren im Haushalt. Das ist allgemein bekannt. Warum sollte der ...mehr

Triathlon reicht von wunderschön bis rabenschwarz

Rhein-Hunsrück. Endlich wieder im Wasser. Wurde auch Zeit. Am Wochenende hat der Rad-Akteur Motivation getankt für ...mehr

Putzen statt Trainieren nach der Transalp

Rhein-Hunsrück. Frauen lieben Sauberkeit. Heidi zumindest strahlt. Denn der Rad-Akteur hat nach der Tour Transalp ...mehr

Zieletappe: Der Gardasee versöhnt die Alpinkatzen mit warmer Sonne

Arco. Der erste Buchstabe des Alphabets ist ein besonders schöner: das A. Warum? Weil es der Anfangsbuchstabe der ...mehr

6. Etappe: Kleider machen alpine Radfahrer

Ledro. Kleidung ist in Italien ein großes Thema. Bei den Alpinkatzen ist das nicht anders als bei feinen Damen in ...mehr

Heidi freut sich auf Alpinkatzen

Aprica. Die Heidi fühlt sich in den Alpen wohl, das ist ja wohl jedem klar. Am gestrigen Donnerstag allerdings ...mehr

Per Bustourismus nach Livigno

Livigno. Bustourismus ist eine beliebte Sache. Wenn allerdings Radfahrer in Wärmefolien gepackt in einem Zelt in ...mehr

3. Etappe: Die Katzen schnurren am Stilfser Joch

Bormio. Der Rad-Akteur kann nicht immer vom Wetter schreiben. Will er auch nicht. Aber auch auf der dritten Etappe ...mehr

2. Etappe: Katzenjammer am Timmelsjoch

Naturns. Ein guter Freund sagt irgendwie immer, wenn es steil bergauf geht: „Fährt sich doch wie schnuff.“ Falls ...mehr

Erste Etappe: Katzenwäsche in den Tiroler Alpen

Sonthofen. Katzen mögen bekanntlich kein Wasser. Bei Alpinkatzen ist das grundsätzlich davon abhängig, wo es ...mehr

Feuer frei: Der Puls wartet nur aufs Startsignal

Rhein-Hunsrück. Die Nachricht eines guten Radfreundes unter der Woche sprach Bände: Super schöne Strecke! Aber ...mehr

Wenn Alpinkatzen durch hohe Berge fauchen

Rhein-Hunsrück. Anbremsen, einlenken, antreten, Vollgas. 65, 70, 75, 80. Links, rechts, links, rechts. So geht es ...mehr

Herr Rad-Akteur, warum machen Sie das eigentlich?

Rhein-Hunsrück. Die Einsamkeit des Langstreckenläufers ist legendär. Diese nicht enden wollende Loneliness, die ...mehr

Warmstrampeln für die Alpen

Rhein-Hunsrück. Das wäre fast richtig schief gegangen. Genau in einem solchen Moment, in dem so ein Mist immer ...mehr

Die Fleischwurst krault durchs Naturfreibad

Rhein-Hunsrück. Der Rad-Akteur ist kein Fan von Wetterberichten, er blickt eigentlich lieber in den Himmel und ...mehr

68 Tage bis zum Start in die Waschmaschine

Rhein-Hunsrück. Wenn Sie demnächst häufiger einem Typen mit bunten Radklamotten auf der Straße begegnen, dann ...mehr

Der Plan und der Sportler müssen sich noch finden

Rhein-Hunsrück. Der Sport sollte in diesen Tagen nicht zu kurz kommen. Na klar, bei einem Blick in den Himmel ...mehr

Laufen ist ja eigentlich nix Kompliziertes

Rhein-Hunsrück. Der Rad-Akteur ist nicht nur ein Schreiberling, er liest auch. Abseits der berufsbedingten Lektüre ...mehr

Triathlon ist nicht nur lustig

Rhein-Hunsrück. Zum Triathlon gehören drei Disziplinen. Radfahren, Schießen und Laufen, wie manche Leute ...mehr

Der lang(sam)e Lauf zurück ins Training

Rhein-Hunsrück. Auf dem Reißbrett sieht das Leben manchmal ganz einfach aus. Gerade im Sport. Denn da bringt ...mehr

Wenn der April nicht will und der Hals zumacht

Rhein-Hunsrück. Der April macht, was er will. Diese Weisheit gilt als die bekannteste unter den Bauernregeln. ...mehr

Wenn sich Hase und Igel zum Osterfest treffen

Rhein-Hunsrück. Die Signale sind überdeutlich: Ostern steht unmittelbar bevor. Seit Wochen schon sind die Regale ...mehr

Erste Hindernisse für den Radakteur: Die Zeit der Ausreden beginnt genau jetzt

Rhein-Hunsrück. Böse Zungen behaupten, dass Triathleten drei Lieblingswörter hätten. Diese lauten: „hätte“, „wenn“ ...mehr

Nach der Ironman-Anmeldung gibt's kein Zurück – Ist das alles eigentlich schlau?

Rhein-Hunsrück. Es ist rum. Bislang hätte es vielleicht noch Möglichkeiten gegeben, sich aus der Sache irgendwie ...mehr

Willkommen im Windkanal auf Lanzarote

Rhein-Hunsrück. Normale Menschen haben eher wenig mit diesen großen Tafeln zu tun. Sie sind 300 Gramm schwer und ...mehr

Einfach mal etwas an der Wattschraube drehen

Rhein-Hunsrück. Wenn es hart wird, musst du hochschalten. Irgendwann vor einigen oder besser vor vielen Jahren hat ...mehr

Weihnachts-Wiki mobil >
Weihnachts-Wiki

24. Dezember: Gott macht sich klein für uns Menschen

Rhein-Hunsrück. Weihnachten - kein Fest ist emotionaler, kein Feiertag wirkt stärker in die Gesellschaft hinein. Weihnachten fasziniert und ...mehr

Das Fest aller Feste ist nicht totzukriegen

Es lebe die Dezemberrevolution Jesu Christi! Diesen Spruch zierte irgendeine öffentliche Toilettenwand in Zeiten, als die Oktoberrevolution in linken ...mehr

23. Dezember: Für die Eweins gibt es keinen schöneren Beruf

Kludenbach. "Weihnachten sind für uns ganz normale Tage, die sich in nichts von den anderen restlichen 363 Tagen des Jahres unterscheiden", sind sich ...mehr

22. Dezember: Weihnachtsgrüße à la carte bleiben gefragt

Rhein-Hunsrück "Fröhliche Weihnachten und ein glückliches neues Jahr." Das ist der Standardspruch einer Weihnachtskarte. Er ist in allen Sprachen ...mehr

21. Dezember: Im Bopparder Christmas Shop ist immer Weihnachten

Boppard. Kurz vor Heiligabend wird es festlich im Rhein-Hunsrück-Kreis: Tannengrün, bunte Glaskugeln und kunstvoll geschnitzte Krippen schmücken ...mehr

20. Dezember: Weihnachten ist auch in der Küche ein Höhepunkt

Oberwesel. Was wollen wir eigentlich kochen an Weihnachten? Es gibt sicherlich Fragen, die leichter zu beantworten sind in der Adventszeit. Es gilt ...mehr

19. Dezember: Ein Festtagsmenü ganz ohne Tier

Üppig und festlich soll ein Weihnachtsmahl sein, das galt früher und auch heute noch. Üppig und festlich ist auch das Menü, das Inka Weppler aus ...mehr

18. Dezember: Der Wunschzettel kommt nicht aus der Mode

Oberwesel. "Liebes Christkind, zu Weihnachten wünsche ich mir ..." - so beginnen traditionellerweise die Wunschzettel, die auch die Kinder aus der ...mehr

17. Dezember: Dat lev Christkinnche brengt mer ebbes

Hunsrück. Der Fundus an Mundartwörtern, die mit Weihnachten in Zusammenhang stehen, ist nicht sehr umfangreich. Das teilt uns auf Anfrage einer mit, ...mehr

16. Dezember: Stollen gehört zur weihnachtlichen Vorfreude

Kastellaun. Saftig soll er sein, haltbar, und er soll vor allem gut schmecken. Ein echter Christstollen ist gerade in den Tagen vor Weihnachten auf ...mehr

15. Dezember: Zum Heiligen Abend gibt's Weihnachtswein

Bacharach. Zu Weihnachten gehört gerade am Mittelrhein ein schöner Wein. Ein echter Weihnachtswein also. Und so etwas gibt es tatsächlich! Den ...mehr

14. Dezember: Die Mistel macht den Advent romantisch

Emmelshausen. Einem englischen Brauch nach darf eine junge Frau einem Verehrer einen Kuss nicht verwehren, wenn sie unter einem Mistelzweig steht. Ob ...mehr

13. Dezember: Die Redaktion singt "Santa Lucia" – natürlich auf Hunsrücker Platt

Auch unsere Redaktion ist von der Geschichte um die heilige Luzia nicht unbeeindruckt geblieben. Da  war auf einmal die Idee, doch gemeinsam was ...mehr

13. Dezember: Populäre Luzia – Lichtgestalt bringt Weihnachtsglanz in dunklen Zeiten

Rhein-Hunsrück. "St. Luzia aus Syrakus, Dir gilt heute unser Ehrengruß. Du lebtest christlich, gut und rein, Du sollst drum unser Vorbild sein." ...mehr

12. Dezember: Weihnachtliche Lieder erfreuen die Bewohner

Sohren. Ob auf dem Weihnachtsmarkt, im Radio, beim Einkaufen oder im Fernsehen: Schon seit Wochen sind sie zu hören, die Weihnachtslieder. Jung und ...mehr

11. Dezember: Moose, Misteln, bunte Zweige – Heimisches macht die Krippe heimelig

Rhein-Hunsrück. Ohne Moos nix los! Der populäre Spruch gilt auch für die Weihnachtskrippe. Selbst gestaltet, ist die Weihnachtslandschaft rund um ...mehr

10. Dezember: Der Weihnachtsbaum ist die beliebteste Pflanze des Jahres – das fordert ganz schön!

Rhein-Hunsrück. Eigentlich ist so ein Weihnachtsbaum ja eine ganz einfache Sache. Grün soll er sein, nicht besonders früh nadeln - und eben auch sehr ...mehr

9. Dezember: Der Advent stärkt die Dorfgemeinschaft

Dörth. Freitag, 2. Dezember, 18 Uhr: Ute Schröder kommt in die Hofrathstraße 1. Dort haben sich bereits zahlreiche Mitbürger, darunter auffallend ...mehr

8. Dezember: Das Marienfest hat Weihnachten fest im Blick

Rhein-Hunsrück. Wer einem Nicht-Christen erklären soll, was der Festtag "Mariä Empfängnis" bedeutet, kommt schnell in die Bredouille. Auch viele ...mehr

7. Dezember: Simmerner Krippenweg zeigt große Vielfalt

Simmern. Ein festlicher Krippenweg zieht sich noch bis zum Dreikönigstag durch die Innenstadt von Simmern: 90mal Christi Geburt in allen Variationen ...mehr

6. Dezember: Nikolaus ist der Patron von Oberwesel

Oberwesel. Als Patron der Stadt wird St. Nikolaus in Oberwesel seit Alters her besonders verehrt. Der 6. Dezember, der Nikolaustag, ist heute noch ...mehr

5. Dezember: Festtagsbiere haben eine lange Tradition

Hunsrück. Bock auf Bock? Gemeint ist der Weihnachtsbock - nein, nicht das erlegte Wildbret, das auf dem Festtagsteller landet, sondern Bockbier, das ...mehr

4. Dezember: Glücksbringer Barbarazweig – Ein Hauch von Frühling in der Vorweihnachtsstube

Rhein-Hunsrück. Um den Barbaratag am 4. Dezember rankt sich von alters her ein reiches Brauchtum. Besonders beliebt und - auch im Hunsrück und am ...mehr

3. Dezember: Der Christbaum spiegelt den Zeitgeist wider

Oberwesel. Bunte Kugeln glänzen im Schein der Kerzen, Tannenduft erfüllt die gute Stube, Strohsterne wiegen sich mit jedem Lufthauch sanft hin und ...mehr

2. Dezember: Weihnachtsmarkt - Feierliche Atmosphäre anstelle von Kommerz

Kastellaun/Kirchberg. Weihnachtlichen Glanz verbreiten zwei große Weihnachtsmärkte am kommenden Wochenende. ...mehr

1. Dezember: Der Adventskranz hat für die Menschen eine tiefe Bedeutung

Simmern. Am vergangenen Sonntag wurde das erste Licht entfacht. Mit leuchtenden Augen haben Kinder wie Erwachsene die erste Kerze am Adventskranz ...mehr

Dem Geist der Weihnacht auf der Spur – Tag für Tag

Wie war das nochmal mit Weihnachten? Da gibt's doch immer Geschenke, oder? Warum gibt es die eigentlich? Und was verbirgt sich noch so alles hinter ...mehr

"Wie de Engel gesaht hatt": Weihnachtsgeschichte(n) auf Hunsrücker Platt

Domols hott de römische Kaiser Augustus vorgeschrieb, dass alle Leit in seim Weltreich in Liste noteert were sollte. Es war die eerst Volkszählung, ...mehr

Suche >