++ 01:13 Regierung will Fluglärm-Grenzwerte erst später verschärfen
Brücken

Haushaltsminus 2019: Brückens Rücklagenpolster wird dünner

Axel Munsteiner

Nach der Vollendung der Erschließungsarbeiten für den zweiten Abschnitt des Neubaugebiets Hirchenberg wird sich die Gemeinde Brücken auf der Zielgerade der langen Regierungszeit des im Sommer aus dem Amt scheidenden Ortsbürgermeisters Karl-Otto Engel mit Investitionen sehr zurückhalten. Dennoch weist der Haushaltsplan für das Jahr 2019 ein Defizit auf, sodass das Rücklagenpolster der mit rund 1200 Einwohnern drittgrößten Kommune in der Verbandsgemeinde Birkenfeld dünner wird.

Im laufenden Geschäft wird im Etat mit einem Minus von 262.560 Euro gerechnet. „Bei diesem Geschehen kommt vor allem dem komplizierten Spiel mit den Steuereinnahmen eine gewichtige Rolle zu“, sagt Engel im NZ-Gespräch. Die Erklärung: Welche Beträge Brücken und auch ...

Lesezeit für diesen Artikel (557 Wörter): 2 Minuten, 25 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Nahe-Zeitung
Meistgelesene Artikel
Suche >