++ 22:59 Leipzig raus aus Europa League – Leverkusen im Achtelfinale
Birkenfeld/Trier

Jetzt steht Karl Marx sicher: Birkenfelder Statiker spielten tragende Rolle

Axel Munsteiner

Wegen dieser 2,3 Tonnen schweren Bronzeskulptur ist die Moselmetropole Trier derzeit bundesweit in den Schlagzeilen: Anlässlich seines bevorstehenden 200. Geburtstags wurde am Freitag in der Heimatstadt von Karl Marx eine überlebensgroße, 4,40 Meter hohe Statue des weltberühmten Philosophen und Gesellschaftstheoretikers aufgestellt, der als Wegbereiter des Sozialismus und Kommunismus gilt.

Bei der Errichtung dieses Denkmals spielte auch einem Statikbüro aus Birkenfeld eine im wahrsten Sinne des Wortes tragende Rolle: Denn Diplom-Ingenieur Oliver Kleiner und sein Team sorgten dafür, dass die vom chinesischen Bildhauer Wu Weishan geschaffene Figur sicher auf dem ...

Lesezeit für diesen Artikel (328 Wörter): 1 Minute, 25 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Idar-Oberstein Birkenfeld
Meistgelesene Artikel
Suche >