++ 10:46 Donnersmarck & Co. im Oscar-Hauptquartier gefeiert
Kreis Birkenfeld

Krankenhäuser im Kreis Birkenfeld wackeln nicht

Kurt Knaudt

Nach der Insolvenz des Krankenhausträgers ViaSalus aus dem Westerwaldkreis haben Gesundheitsexperten eine düstere Prognose abgegeben. Demnach droht in den nächsten Jahren jeder zehnten Klinik in Deutschland die Zahlungsunfähigkeit. Besonders gefährdet seien Krankenhäuser im ländlichen Raum mit weniger als 250 Betten. Was bedeutet das für den Kreis Birkenfeld? Die Verantwortlichen des DRK-Krankenhauses der Elisabeth-Stiftung in Birkenfeld und des Klinikums Idar-Oberstein geben darauf eine Antwort – und gleichzeitig Entwarnung.

Als Krankenhaus der Schwerpunktversorgung – das ist nach den Maximalversorgern, zu denen die Uniklinik Mainz gehört, die zweithöchste Kategorie – „müssen wir uns da keine Sorgen machen“, betont Hendrik Weinz, Verwaltungsdirektor des Idar-Obersteiner Klinikums, das mit seinen 527 Betten zu ...

Lesezeit für diesen Artikel (813 Wörter): 3 Minuten, 32 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Nahe-Zeitung
Meistgelesene Artikel
Suche >