++ 10:46 Donnersmarck & Co. im Oscar-Hauptquartier gefeiert
Kreis Birkenfeld

Kreissiedlungsgesellschaft vermietet 612 Wohnungen: Die meisten Häuser hat sie in Birkenfeld

Axel Munsteiner

Sie existiert bereits seit 1950 und ist aktuell Vermieterin von 151 Häusern und 612 Wohnungen, in denen von Rhaunen und Herrstein über Idar-Oberstein bis nach Hoppstädten und Baumholder circa 1300 Menschen ein Zuhause haben. Die Kreissiedlungsgesellschaft (KSG) mit Sitz in der Stadt Birkenfeld, wo mit 60 Häusern mit 265 Wohnungen auch mehr als 40 Prozent all ihrer Immobilien stehen, ist nach wie vor eine wichtige Stütze für die soziale Wohnraumversorgung im Nationalparkkreis.

„Wir bieten Wohnraum auf hohem Niveau zu günstigen Preisen an“, machte KSG-Geschäftsführer Dirk Thomé jüngst bei der Präsentation des aktuellen Geschäftsberichts im Birkenfelder Stadtrat Werbung in eigener Sache. Und er fügte hinzu: „Eine der wichtigsten Funktionen unserer Gesellschaft ist, neben ...

Lesezeit für diesen Artikel (616 Wörter): 2 Minuten, 40 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Nahe-Zeitung
Meistgelesene Artikel
Suche >