++ 09:43 EuGH: Großbritannien könnte Brexit noch stoppen
Hoppstädten-Weiersbach

Lesung "Schatten ohne Licht": Zwischen Sippenhaft und Bildungswahn

KarlHeinz Dahmer

Buchautor Marcus Stephan Theis nennt das, was sich Donald Trump und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un seit dem Sommer liefern, ein Chicken Game, ein Spiel mit dem Untergang: Nordkorea droht mit einem Atomwaffenangriff auf US-Territorium, Trump will „mit Feuer und Zorn“ antworten. Es ist ein Spiel mit der Angst und ums Ansehen – wer nachgibt, verliert das Gesicht. Für Kim Jong Un wäre dies die Katastrophe – und nicht der atomare Angriff, denn den hält Theis schon deshalb für unwahrscheinlich, weil Kim Jong Un weiß, dass es sein Ende und das der Kim-Dynastie bedeuten würde.

Der 22-jährige Student stellte in der Bibliothek auf dem Umwelt-Campus Birkenfeld in dieser Woche seinen Debütroman „Schatten ohne Licht“ vor, eine Geschichte darüber, wie sich Nord- und Südkorea in mehr als 60 Jahren auseinanderentwickelt haben. „Das Regime in Nordkorea hat ...

Lesezeit für diesen Artikel (483 Wörter): 2 Minuten, 06 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Idar-Oberstein Birkenfeld
Meistgelesene Artikel
Suche >