++ 10:46 Donnersmarck & Co. im Oscar-Hauptquartier gefeiert
Birkenfeld

Neue Auflage: Nationalpark-Starterkarte 3.0 zeigt nun auch die Bahnhöfe

Stefan Conradt

Dreieinhalb Jahre nach seiner Gründung legt der Nationalpark Hunsrück-Hochwald bereits seine dritte Starterkarte auf. Die hochwertig gedruckte Landkarte im Maßstab 1:40.000 enthält alle Wanderwege und Sehenswürdigkeiten inner- und außerhalb des Schutzgebiets. Erstmals sind auch die Bahnhöfe verzeichnet. Und: Die Rückseite ist nicht weiß, sondern zeigt den Nationalpark in seinem Umfeld in Mitteleuropa, taugt somit als Anreiseautokarte für Gäste etwa aus Benelux oder dem Rhein-Main-Gebiet. Die Karte ist in einer Auflage von 20.000 Stück aufgelegt und ab sofort an allen Tourist-Informationen, an den Nationalparktoren und bei vielen Gastgebern erhältlich – unentgeltlich.

Neu aufgelegt wurde auch das Programmheft, das einen Überblick über Angebote und Veranstaltungen im Jahr 2019 gibt. Das 50-seitige Heft, das wie die Starterkarte ganz in Grüntönen gehalten ist, dessen Deckblatt eine Wildkatze ziert und das mit „Willkommen im Urwald ...

Lesezeit für diesen Artikel (600 Wörter): 2 Minuten, 36 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Nahe-Zeitung
Meistgelesene Artikel
Suche >