++ 03:47 Trump droht venezolanischer Führung mit härteren Sanktionen
Herborn

Unmut wegen zu viel Schwerlastverkehr auf der K21: Entscheidungsträger sehen nur geringen Handlungsbedarf

Günter Weinsheimer

Die Ortsgemeinden Herborn und Mörschied bemühen sich schon seit Jahren um eine Regelung, dass kein Schwerlastverkehr mehr durch die Ortsgemeinden fahren darf. Bislang ohne Erfolg. Jetzt gab es einen Ortstermin mit allen möglichen Entscheidungsträgern und der Polizei, und es wurde auch eine Szene mit Bus und Laster der Fahrschule Hess im Gegenverkehr gestellt.

Zur Erinnerung: Die Kreisstraße 21 zwischen Herborn und Mörschied befand sich in einem schlechten Zustand und wurde im Herbst 2016 auf etwa 1700 Metern ausgebaut. In der Tat ist es so, dass die Fahrbahn nach dem Ausbau schmaler wurde. Kurze ...

Lesezeit für diesen Artikel (412 Wörter): 1 Minute, 47 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Nahe-Zeitung
Meistgelesene Artikel
Suche >