++ 19:49 Leverkusen weiter im Aufwind: 2:0 gegen Düsseldorf
Koblenz

Nichts ahnend in Shisha-Bar gesessen: Dann tauchten bewaffnete Maskierte auf [Update]

Katrin Steinert

Es war ein Tag wie jeder andere für die Gäste, die am Abend des 3. Januar 2018 nichts ahnend die Shisha-Bar Zweite Heimat besuchten – bis sie gegen 19.25 Uhr einen brutalen Überfall erlebten. Laut Anklage stürmten fünf bewaffnete Maskierte in die beiden Räume der Kneipe, zertrümmerten das Inventar und verletzten den Wirt und einen weiteren Mann.

Er soll Türsteher einer bekannten Diskothek sei. Zeugen berichteten jetzt im Prozess mit 14 Angeklagten, was sich in der Bar abgespielt haben soll. Ein großer 30-jähriger Südländer, schwarzer Vollbart, sportliche Figur, lebte damals erst drei Monate in Koblenz. Er war schon ...

Lesezeit für diesen Artikel (725 Wörter): 3 Minuten, 09 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Koblenz & Region
Meistgelesene Artikel
Suche >