++ 10:49 14-Jähriger twittert Falschnachrichten im Namen der Polizei
Nürburgring

Ring-Manager Markfort im Interview: Der Nürburgring fährt mit Vollgas ins neue Jahr

Ausgelastete Rennstrecken, 850 Veranstaltungen, 925.000 Zuschauer und Rock am Ring verlief auch ohne Zwischenfälle: Am Nürburgring blicken sie zufrieden auf die Saison zurück – und feilen längst an der Planung für 2019. Mirco Markfort, Geschäftsführer der Ring-Betreibergesellschaft Nürburgring 1927 GmbH und Co. KG, zieht im RZ-Interview Bilanz, äußert sich zur Entwicklung des Motorsports, zu einem neuen Geschäftsfeld und verrät, welche Veranstaltung dem Nürburgring derzeit fehlt – noch.

Herr Markfort, sprechen wir zunächst über den realen Rennsport. 24-Stunden-Rennen, Truck-Grand-Prix, DTM, VLN et cetera – der Kalender ist 2019 wieder gut gefüllt. Welche neuen Veranstaltungen gibt es im nächsten Jahr? Wir haben seit 2008 erstmals wieder die Ferrari Racing Days ...

Lesezeit für diesen Artikel (1256 Wörter): 5 Minuten, 27 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Andernach & Mayen
Meistgelesene Artikel
Suche >