++ 09:05 Umsatz in der Bauindustrie wächst weiter kräftig
Andernach

Zement verstopft Kanal in Andernacher Altstadt: Hoteliers leiden unter Gestank

Raphael Markert

An mehreren Stellen in der Andernacher Altstadt wurde das Gehwegpflaster aufgebrochen, Schläuche laufen durch die Straßen, Absperrungen verstellen den Weg: Nachdem Mitarbeiter einer Baustelle in der Rheinstraße am Dienstagvormittag versehentlich Beton in die Kanalisation laufen ließen und diese auf einer Länge von etwa 100 Metern verstopften, versucht seit Mittwoch eine Spezialfirma aus Dresden, die Rohre zu säubern. Die Anwohner haben nach dem Fauxpas mit teils erheblichen Auswirkungen zu kämpfen.

Mit einer Handbewegung deutet Alfred Müller in den Keller seines Hotels. „Das ist schon heftig, was hier passiert ist“, sagt der Besitzer des Rheinhotels an der Konrad-Adenauer-Allee. Auf dem Boden haben sich Pfützen gebildet, in einem Loch steht das Wasser, ...

Lesezeit für diesen Artikel (510 Wörter): 2 Minuten, 13 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Mayen-Andernach
Meistgelesene Artikel
Suche >