++ 22:08 Remis gegen Frankreich: Deutsche Handballer in WM-Hauptrunde
Cochem

Afghanische Fotografin stellt in Cochem aus: Mit der Kamera hinter die Burka geschaut

Ulrike PlattenWirtz

Unter dem Titel „Leben hinter dem Schleier“ hat die afghanische Fotografin Mujaheda Khowajazada Frauen aus ihrem Heimatland vor die Linse gebracht. Die Schwarz-Weiß-Porträts berühren und zeigen, wie sich das Bild der Frau im Mittleren Osten im Laufe der Zeit gewandelt hat. Und mehr noch: Die Bilder geben afghanischen Frauen ein Gesicht. Rund 30 Exponate werden auf Initiative des Club Soroptimist Cochem vom kommenden Mittwoch an im Hotel-Café Germania in Cochem ausgestellt.

Die fotografischen Arbeiten haben der Künstlerin, die an der Universität Kabul Kunst und Fotografie studiert hat, in ihrem Heimatland jede Menge Ärger eingebracht. Vor rund 15 Monaten ist Mujaheda Khowajazada deshalb nach Deutschland geflüchtet. „In Afghanistan ist es schwer für ...

Lesezeit für diesen Artikel (481 Wörter): 2 Minuten, 05 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kreis Cochem-Zell
Meistgelesene Artikel
Suche >