++ 18:56 Strahlenschutz-Amt: weitere Forschung zu 5G-Mobilfunk
Unkel

Auf B42 bei Unkel: Pkw schleudert nach Ausweichmanöver über Radweg in Böschung

Ein spektakulärer Verkehrsunfall, bei dem ein Pkw meterweit aus dem Straßengraben über einen Fuß- und Radweg katapultiert wird, ein schätzungsweise fünfstelliger Schadensbetrag und ein mitfliegender Schutzengel: Die Polizeimeldung über den Unfall auf der B 42 bei Unkel liest sich beinahe wie das Drehbuch für einen Actionfilm. Ein 24-jähriger Fahrzeugführer befuhr am Freitag, gegen 18 Uhr mit seinem Pkw die B 42 aus Richtung Linz kommend in Richtung Bonn. Auf Höhe der Aral-Tankstelle bei Unkel wollte er laut Polizei nach links auf das Tankstellengelände abzubiegen.

Aufgrund entgegenkommender Fahrzeuge musste er warten. Der nachfolgende 57-jährige Fahrzeugführer erkannte den stehenden Pkw zu spät. Um eine Kollision zu vermeiden, versuchte er noch, rechts an dem wartenden Auto vorbeizufahren, touchierte es jedoch auf der Seite, geriet durch den Anstoß ...

Lesezeit für diesen Artikel (135 Wörter): 35 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kreis Neuwied
Meistgelesene Artikel
Suche >