Anzeige

Leutesdorf

Posse um Pegel Andernach: Falsche Wasserstände erzürnen Leutesdorfer

Michael Fenstermacher 14.02.2018, 15:41 Uhr

8,32 Meter oder 8,43 Meter Wasserstand am Pegel Andernach? Für einige Rheinanlieger können diese elf Zentimeter einen gewaltigen Unterschied machen – so etwa für Erich Vonhöngen, der seit 36 Jahren die Gaststätte Kurtrierischer Hof an der Rheinstraße in Leutesdorf betreibt und beim ersten Januarhochwasser eine böse Überraschung erlebt hat. Die Flut schwappte in den Gastraum, als er sie noch nicht erwartet hatte, wie er im RZ-Gespräch berichtet. Schuld sind verfälschte Höhenangaben für den Pegel, über die sich der Gastronom und andere Leutesdorfer mächtig aufregen.

Dabei ist Hochwasser eigentlich Routine für Vonhöngen, der genau weiß, ab wann er Vorkehrungen zu treffen hat, wie etwa Türen auszubauen und das gesamte Holzmobiliar sicher zu lagern. Das war schon erledigt, als er Anfang Januar bei einem Pegelstand von ...

Lesezeit für diesen Artikel (422 Wörter): 1 Minute, 50 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Neuwied Linz
Meistgelesene Artikel
Suche >