++ 09:08 Grüne zu sicheren Herkunftsstaaten: Es gibt andere Mittel
Unkel

Unkel: Brand in der Altstadt wurde beim Grünkohlkochen ausgelöst

Eine Woche nach dem Brand eines Reihenhauses mitten in der Altstadt, der in Unkel Feuerwehr und Anwohner in Atem gehalten hat, scheint klar: Die Bewohner, ein älteres Ehepaar, sind wohl weitgehend mit dem Schrecken davongekommen. Die 80-Jährige, die auf der Flucht vor den Flammen gestürzt war, und ihr 81-jähriger Mann, der einen Schock und eine Rauchgasvergiftung erlitten hatte, konnten laut Polizei inzwischen das Krankenhaus verlassen. Und sie dürfen darauf hoffen, demnächst wieder in ihr Zuhause zurückzukehren. „Sie sind zunächst familiär untergekommen“, berichtet Stadtbürgermeister Gerhard Hausen, der sich gleich nach dem Brand mit den Angehörigen in Verbindung gesetzt hatte.

Für die Feuerwehr, die am Freitagnachmittag mit 60 Kräften das Feuer bekämpft hatte, gab es unterdessen einen halben Tag später noch ein nächtliches Nachspiel: Gegen 3 Uhr am Samstagmorgen wurden die Wehrleute aus dem Schlaf gerissen. „Es hatten sich erneut ...

Lesezeit für diesen Artikel (387 Wörter): 1 Minute, 40 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kreis Neuwied
Meistgelesene Artikel
Suche >