++ 19:49 Leverkusen weiter im Aufwind: 2:0 gegen Düsseldorf
Asbach

Wohnpark auf Bürling-Gelände: Neues Quartier entsteht mitten in Asbach

Michael Fenstermacher

Asbach wächst um ein neues Wohnquartier – und zwar mitten im Zentralort auf dem alten Bürling-Gelände zwischen Netto-Markt und Bitzenstraße, einem langjährigen Schandfleck im Ortsbild. Die Raiffeisenbank Neustadt und die Familie Mertens, Eigentümer des Vorteil-Centers, wollen dort den Wohnpark Asbach errichten, bestehend aus drei Mehrfamilienhäusern mit je neun Wohnungen und einer Gesamtwohnfläche von 2500 Quadratmetern. Schon Ende 2020 könnten die Bewohner einziehen, offenbaren Raiba-Vorstand Konrad Breul und Jürgen Mertens ihre ehrgeizigen Pläne bei der exklusiven Vorstellung des Projekts für die Rhein-Zeitung mit Ortschef Franz-Peter Dahl.

Noch ist die Ortsgemeinde Eigentümerin eines Großteils des Geländes, doch die Kaufverträge liegen bereits beim Notar, so Dahl. „Sobald sie unterschrieben sind, können die Herrschaften loslegen“, erklärt er. Mit den Bauarbeiten könnte es bereits im kommenden Herbst losgehen. Eine Bauvoranfrage ...

Lesezeit für diesen Artikel (431 Wörter): 1 Minute, 52 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kreis Neuwied
Meistgelesene Artikel
Suche >