++ 07:50 Baukindergeld vor allem für Kauf statt Neubau
Emmelshausen

Bettnässen ist für viele Kinder ein Problem

Silke Bauer

Wenn Kinder nachts einnässen, ist die Scham oft groß – sowohl bei den Kleinen als auch bei den Eltern, die sich oft fragen, was sie falsch gemacht haben. Die Kinderpsychotherapeutin Sabrina Rudolph, die in Emmelshausen praktiziert, wird seit Jahren immer wieder mit diesem Problem konfrontiert. „Rund 13 Prozent aller Sechsjährigen machen nachts ins Bett“, sagt die 37-Jährige. Eltern betroffener Kinder hätten immer wieder gefragt, ob sie denn kein Buch kenne, das sich mit dem Thema beschäftigt. Rudolph recherchierte, doch sie fand keins. Und beschloss, einfach selbst eins zu schreiben.

Herausgekommen ist das Buch „Regentropfen in meinem Bett“, eine schwungvolle Geschichte über den kleinen Felix, der ein wohlbehütetes Leben im Kreise seiner Familie führt, aber darunter leidet, dass er nachts, wenn die Blase drückt, nicht wach wird und im Schlaf ...

Lesezeit für diesen Artikel (685 Wörter): 2 Minuten, 58 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rhein-Hunsrück-Zeitung
Meistgelesene Artikel
Suche >