Anzeige

Gemünden/Nepal

Immer wieder neue Herausforderungen: Ralf Bossert folgt dem Ruf der höchsten Berge

Angela Baumeier

Erleichterung ist es, was Ralf Bossert empfindet, als er nach stundenlangem Aufstieg auf dem Chulu East (Nepal) steht. Er ist erfüllt von der Gnade, diesen Moment erleben zu dürfen.

Immerhin ist dieser Berg im Himalaja mit seinen 6429 Metern der zweithöchste Gipfel nach dem Aconcagua (6962 Meter), den er je bestiegen hat. Ohne Wenn und Aber bekennt der 67-Jährige: Ja, ich bin ein Gipfelsammler. Auf seiner Homepage hat der ...

Lesezeit für diesen Artikel (1229 Wörter): 5 Minuten, 20 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Westerwald extra
Meistgelesene Artikel
Suche >