Anzeige

Höhr-Grenzhausen/Mainz

Rockergruppe im Visier der Ermittler: „Osmanen“-Razzia im Westerwald

Stephanie Kühr

Erpressung, Drogenhandel, Zwangsprostitution und politische Verbindungen in die Türkei: Die deutsche Polizei hat die Rockergruppe Osmanen Germania Boxclub schon lange im Visier. Auch im Westerwaldkreis beobachten die Ermittler seit Längerem Mitglieder der von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) jetzt verbotenen rockerähnlichen Gruppierung.

Im Rahmen des bundesweiten Verbots des türkisch-nationalistischen Vereins hat es am Dienstagmorgen auch Durchsuchungen in Rheinland-Pfalz gegeben. Die Polizei durchsuchte in Höhr-Grenzhausen und in Kaiserslautern Wohnungen und Geschäftsräume von zwei Funktionsträgern der Gruppe, teilte das Mainzer Innenministerium mit.

„Die Durchsuchungen dienen ...

Lesezeit für diesen Artikel (556 Wörter): 2 Minuten, 25 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Montabaur Hachenburg
Meistgelesene Artikel
Suche >