++ 16:19 Zwischenergebnis in Thailand: Militär bei Wahl vorn
Wirges

Spektakuläre Bergungsaktion mit 300 Tonnen schwerem Kran: Sturmböen fegten Eisenkreuz vom Wirgeser Dom

Hans-Peter Metternich

Dem Sturm, der am Sonntag über weite Landesteile gefegt ist und teilweise Spuren der Verwüstung hinterlassen hat, konnte auch das Kreuz auf dem mittleren Turm des Westerwälder Domes in Wirges nicht stand halten. Das 2,50 Meter hohe und 1,40 Meter breite sowie rund 70 bis 80 Kilogramm schwere eiserne Kruzifix hatte sich aus der Verankerung gelöst, war aber an einem Dachhaken hängen geblieben. In einer spektakulären Aktion ist das schwere Eisenkreuz am Mittwochmorgen Kreuz geborgen worden.

Wie Pfarrer Ralf Plogmann im Gespräch mit unserer Zeitung erklärte, habe am Sonntagnachmittag ein Passant im Pfarrhaus gemeldet, dass das Kreuz von der Turmspitze abgerissen worden sei. „Wir haben sofort die Feuerwehr verständigt, die aber mit dem vorhanden technischen Equipment ...

Lesezeit für diesen Artikel (368 Wörter): 1 Minute, 36 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Westerwälder Zeitung
Meistgelesene Artikel
Suche >