++ 04:28 Mindestens 20 Tote nach Explosion an Benzinleitung in Mexiko
Westerwaldkreis

Zahlen im Vergleich: Im Westerwald kracht es zu oft auf den Straßen

Thorsten Ferdinand

Im Westerwaldkreis leben Autofahrer vergleichsweise gefährlich. Das geht aus dem sogenannten Karambolage-Atlas des Konzerns Generali hervor. Demnach wurden der Versicherung im Jahr 2017 pro 100 Kraftfahrzeuge mit WW-Kennzeichen 13,4 Schäden gemeldet.

In ganz Rheinland-Pfalz krachte es nur im benachbarten Landkreis Altenkirchen (14,7 Fälle) noch häufiger. Der Durchschnittswert im Land lag jedoch gerade einmal bei 11,5 Schadensfällen pro 100 Kraftfahrzeuge. Der Rhein-Lahn-Kreis etwa verzeichnete nur elf Schadensfälle pro 100 Autos. Die interaktive ...

Lesezeit für diesen Artikel (442 Wörter): 1 Minute, 55 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Westerwälder Zeitung
Meistgelesene Artikel
Suche >