Drogenfahnder stolz: Riesen-Kokainfund in Bananenkisten

Mit Hunderten Kilogramm nahezu reinem Kokain wollen Kriminelle den Schwarzmarkt in Europa versorgen. Doch sie machen Fehler. Ermittler kommen ihnen auf die Spur, beobachten die Männer und schlagen zu.

München (dpa). Dutzende braune Pakete liegen aufgestapelt auf einem Tisch, gesichert werden sie von schwer bewaffneten Polizisten. Daneben stehen Bananenkisten, gefüllt mit weiteren braunen Paketen. Der Inhalt, nahezu reines Kokain, ist viele Millionen Euro wert.

Ungefähr 640 Kilogramm des Rauschgifts bauten ...

Lesezeit für diesen Artikel (402 Wörter): 1 Minute, 44 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Deutschland & Welt
Meistgelesene Artikel
Suche >