Mutter soll Sohn für Vergewaltigungen angeboten haben

12.01.2018, 18:50 Uhr

Eine Mutter soll ihr Kind Männern für Vergewaltigungen überlassen haben – Ermittler untersuchen weiter Details zu dem grausigen Fall. Im Internet sollen die perversen Verbrechen vorbereitet worden sein. Das Jugendamt muss sich auf kritische Fragen einstellen.

Freiburg (dpa). Trotz Hinweisen auf die sexuelle Gefährdung eines Neunjährigen aus der Region Freiburg ist der Junge nicht dauerhaft aus seiner Familie geholt worden.

Bereits im März habe die Polizei den zuständigen Behörden von einer möglichen Gefahr für das Kind berichtet, ...

Lesezeit für diesen Artikel (525 Wörter): 2 Minuten, 16 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Deutschland & Welt
Meistgelesene Artikel
Suche >