++ 10:00 Schüsse fallen auf Baustelle in München

Schwimmunterricht - Ein Schlag ins Wasser

Eigentlich sollte es regelmäßigen Schwimmunterricht an den Grund- und weiterführenden Schulen des Landes geben. Doch immer wieder scheren Kommunen aus Kostengründen aus. Gut, wenn es dann Lehrer und deren Eigeninitiative gibt. Ein Beispiel.

Jeder dritte rheinland-pfälzische Schüler kann nicht schwimmen – diese Zahl ging vor einiger Zeit durch die Öffentlichkeit und sorgte für Aufruhr. Auch wenn Schwimmunterricht teil des Lehrplans an den Grundschulen ist, so hört man regelmäßig davon, dass kein oder zu ...

Lesezeit für diesen Artikel (1075 Wörter): 4 Minuten, 40 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Journal
Meistgelesene Artikel
Suche >