Anzeige

Kultur

Neues Schauspiel am Theater Koblenz: "Hexenjagd" - von wegen angestaubt

18.10.2017, 17:51 Uhr

Koblenz. Entstauben? Nein, mit diesem Ziel hat sich Esther Hattenbach nicht ans Werk gemacht, um Arthur Millers Drama „Hexenjagd“ neu am Theater Koblenz zu inszenieren. Sie sieht keinen Anlass dazu, weil sie Millers 1952 geschriebenes Stück für zeitlos gültig hält. ...mehr

Alles im Umbruch: Wertewandel stellt Chöre im Land auf die Probe

18.10.2017, 16:15 Uhr

Rheinland-Pfalz. Die Chorlandschaft wandelt sich grundlegend. Bundesweit und auch im Land. Beklagten leidenschaftliche Choraktivisten jüngst noch das rasante Schwinden traditioneller Männergesangsvereine wegen Nachwuchssorgen, so sehen sie sich heute mit anderen, neuen, alten Problemen konfrontiert: etwa dem ... mehr...

Die Tribute der Amazonen: "Penthesilea" als Oper

16.10.2017, 17:55 Uhr

Bonn. Ein Opernhaus kann eine Arena sein, in der das Publikum sich an einem blutigen Schauspiel ergötzt. Das legt zumindest Peter Konwitschnys kluge Inszenierung der selten gespielten Oper „Penthesilea“ von Othmar Schoeck nahe, die jetzt im Opernhaus Bonn zu erleben ist. mehr...

Premiere in Frankfurt: Rose Bernd als schlesische Medea

16.10.2017, 17:40 Uhr

Frankfurt. Das „Sterntaler“-Märchen der Büder Grimm kennt jeder: Ein armes Mädchen gibt sein letztes Hemd und wird dafür reich belohnt mit blanken Talern, die vom Himmel fallen. Weniger bekannt ist dagegen Georg Büchners Version, in der ein armes Kind zum Himmel hinaufgeht, weil das Leben auf Erden ihm ... mehr...

Friedenspreisträgerin Margret Atwood: Wir wissen nicht mehr, wer wir sind

15.10.2017, 18:09 Uhr

Frankfurt. Mehr als drei Jahrzehnte ist es her, dass Margaret Atwood den „Report der Magd“ geschrieben hat. Auf dem Buchcover der amerikanischen Ausgabe sind zwei rot gewandete Mägde abgebildet, die mit dem Korb über dem Arm an Rotkäppchen erinnern. mehr...

Rede der Margaret Atwood: Fridenspreisträgerin hält unsere politische Gegenwart für einen "seltsamen historischen Augenblick“

15.10.2017, 15:53 Uhr

Die kanadische Schriftstellerin MargaretAtwood hat am Sonntag in der Frankfurter Paulskirche denFriedenspreis des Deutschen Buchhandels entgegengenommen. Hier sind Auszüge aus ihrer Dankesrede im Wortlaut zu Lesen. mehr...

Frankfurter Buchmesse: Verleger aus dem Land überleben in der Nische

13.10.2017, 16:41 Uhr

Frankfurt. Regionaler Blick ins hessische Literaturmekka: Buchverleger aus Rheinland-Pfalz zwischen Spitzentiteln und Mindestlohn - das eine haben sie, das andere nicht. Wie sie auf dem Buchmarkt ihre Exsistenz sichern, erzählen sie rund um das Rheinland-Pfalz-Podium . mehr...

Neue Tanzproduktion in Wiesbaden: Staatsballet verläuft sich bei seiner "Winterreise"

12.10.2017, 16:17 Uhr

Wiesbaden. Es ist kein gutes Zeichen, wenn der Besucher nach einem Ballettabend spontan urteilt, „musikalisch war das klasse“, ihm zum Tanzgeschehen aber erst mal herzlich wenig einfällt. So geschehen bei der neuen Produktion des Hessischen Staatsballets in der zweiten Vorstellung der Choreografie „Eine ... mehr...

Musiker sein in Koblenz: Es gibt Luft nach oben

12.10.2017, 06:06 Uhr

Koblenz. Wer in Koblenz Musiker ist, kennt Nächte, die einen vor Glück fast zerspringen lassen. Und andere, die dazu reizen, der Stadt die Tür vor der Nase zuzuschlagen, wie einer verflossenen Liebe. Warum das so ist, erzählen junge Bands der Stadt, die jetzt im Rockbuster-Finale stehen. mehr...

Wenn Falten erzählen könnten: Die Rolling Stones spielten in Düsseldorf

10.10.2017, 19:28 Uhr

Wenn diese Falten Geschichten erzählen könnten, es wären zahlreiche Geschichten. Exzessive Geschichten. Nicht jugendfreie Geschichten. Sie würden ganze Bücher füllen. Dass die wilden 60er- und 70er-Jahre nicht spurlos an den Rolling Stones vorübergezogen sind, ist wohl ihren Gesichtern anzusehen. mehr...

Kulturhauptstadt 2025: Koblenz hat Potenzial zum Wachküssen

09.10.2017, 18:02 Uhr

Koblenz. Neubarock in der Südlichen Vorstadt, beispielhafte Nachkriegsmoderne im Zentrum: Wenn Martin Bredenbeck über wichtige Koblenzer Baudenkmäler und ihre Potenziale spricht, meint man gar nicht, dass er noch nicht lange hier zu Hause ist. mehr...

Deutsche Humorgeschichte, die nie vergeht - Die Marke Otto Waalkes funktioniert immer noch

08.10.2017, 17:29 Uhr

Koblenz. Wer diesen frechen Ostfriesen nicht kennt, hat ein immenses Stück deutsche Humorgeschichte verpasst: Otto ist mittlerweile 69 Jahre alt, auf der Bühne aber kein bisschen eingerostet. Das zeigte er jetzt in der Rhein-Mosel-Halle Koblenz. mehr...

Was sie auch tun, sie tun es einander an: Staatstheater feiert "Hamlet"-Premiere

08.10.2017, 17:25 Uhr

Mainz. Einer der größten Klassiker auf kleines Format reduziert: Regisseur K. D. Schmidt lässt „Hamlet“ stramm in nur zwei Stunden auf einem kaum zwei Meter tiefen Bühnenstreifen vor dem eisernen Vorhang spielen. mehr...

Kebekus: Ich muss Terror auf der Bühne ansprechen

06.10.2017, 17:42 Uhr

Koblenz. Große Klappe, freche Schnauze: Carolin Kebekus (37) füllt mit ihren Soloprogrammen große Hallen, vor der Kamera ist sie erfolgreich. Sie will Menschen zum Lachen bringen, ist sich für derbe Witze nicht schade – und muss doch allzu oft mit ernsten Tönen in einen Abend starten: Wenn ein Anschlag die ... mehr...

Die Königin der Wohlfühlatmosphäre: Helene Fischer befreit Köln von Problemen

04.10.2017, 18:20 Uhr

Köln. Vielmehr Show als Konzert: Die 33-jährige Schlagersängerin zieht in der Lanxess-Arena alle Register zwischen Spektakel und Kitsch. Mit ihrer aktuellen Live-Tour legt sie das Erfolgsprinzip Helene Fischer offen. mehr...

Shakespeare trägt auch ohne plakativen Gegenwartsbezug

01.10.2017, 18:08 Uhr

Frankfurt. Eine aufregende Bühnensituation mit nach vier Seiten offenem Arena-Spiel, ein enorm starkter Titelheld - so gelingt dem Regisseur Jan Bosse mit Shakespeares düsterem Drama "Richard III." der maßstäbliche Auftakt der Frankfurter Schauspielsaison, der auch den Beginn der Intendanz von Anselm Weber ... mehr...

Wechselfälle der Liebe dreimal durch Tanz erzählt

01.10.2017, 18:07 Uhr

Koblenz. Drei Choreografen, zwei Dirigenten und ein leibhaftiger Komponist, im Graben die Rheinische Philharmonie in unterschiedlichen Besetzungen, auf der Bühne zwei Schauspieler und natürlich die gesamte Tanzcompagnie: Das Theater Koblenz bietet einiges auf für seine erste Ballettproduktion in der ... mehr...

Kulturhauptstadt Koblenz: Auch das Scheitern kann eine Chance sein

29.09.2017, 17:43 Uhr

Koblenz. Kassel, Bremen, Karlsruhe: Diese drei Städte sind gescheitert – und haben doch gewonnen. So sieht es zumindest Claus Hoffmann, Werkleiter der Koblenz-Touristik. Im Hinblick auf die Frage, ob sich Koblenz um den Titel als Kulturhauptstadt Europas 2025 bewerben soll, hat sich Hoffmann mit Städten ... mehr...

Fans trauern: Mit Joy Fleming geht eine der Vielseitigsten

28.09.2017, 18:49 Uhr

Sinsheim. Ehrlich geradeaus, immer authentisch, gesegnet mit einer gewaltigen Stimme: Dafür liebten ihre Fans die Sängerin Joy Fleming. Von Pop über Schlager bis Soul, Blues und Jazz war sie eine der vielseitigsten deutschen Sängerinnen - am Mittwoch ist sie unerwartet im Alter von 72 Jahren gestorben. mehr...

Archäologie-Serie: Totenkult als Inszenierung

28.09.2017, 18:35 Uhr

Rheinland-Pfalz. Die Archäologie öffnet Fenster auch zur jüngsten Vergangenheit. In einer Serie erzählen wir Geschichten zur Geschichte . Heute von mächtigen Grabmonumenten, die in der Vulkaneifel einst zeigten, wer der reichste Römer war. mehr...

Suche >