Anzeige

Rheinland-Pfalz

Der Lenker des Straßenbaus geht: Alfred Dreher in den Ruhestand verabschiedet


Ursula Samary 12.01.2018, 19:45 Uhr

Nach dem technischen Geschäftsführer Bernd Hölzgen verliert der Landesbetrieb Mobilität (LBM) mit Geschäftsführer Alfred Dreher nun die zweite wichtige Instanz für den rheinland-pfälzischen Straßenbau. Zur Verabschiedung des bald 67-Jährigen kamen Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) samt seiner Staatssekretärin Daniela Schmitt (FDP) nach Koblenz, um den bisher „unverzichtbaren Lenker am Steuer des LBM“ nach 42 Jahren im Landesdienst in den Ruhestand zu verabschieden und zu würdigen.

Eine Neuigkeit, die sich nicht nur der zuletzt in der Doppelfunktion des kaufmännischen und technischen Managers tätige Dreher erhofft hatte, brachten sie allerdings nicht mit: den Nachfolger, der nahtlos die Geschäfte übernimmt.

Nicht nur die Neuorganisation der Straßen- und Autobahnmeistereien fällt ...

Lesezeit für diesen Artikel (315 Wörter): 1 Minute, 22 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Suche >