Anzeige

Koblenz

Koblenzer Neonaziprozess muss neu beginnen –  Mammutverfahren wird neu aufgerollt

06.12.2017, 12:10 Uhr

Er dauerte fast fünf Jahre und kostete rund 20 Millionen Euro Steuergeld: Der Mammutprozess am Landgericht Koblenz um das Aktionsbüro Mittelrhein ist der wohl längste und teuerste Neonaziprozess in der Geschichte von Rheinland-Pfalz. Jetzt hat das Oberlandesgericht Koblenz beschlossen: Er muss von Neuem beginnen (Az.: 2 Ws 406 – 419/17).

Als der Mammutprozess 2012 begann, saßen im Gerichtssaal 26 Angeklagte und 52 Anwälte – zuletzt waren es noch 17 Angeklagte und 34 Anwälte. Gegen neun Angeklagte verhängte das Gericht bereits ein Urteil oder stellte das Verfahren ein. Wann der Prozess ...

Lesezeit für diesen Artikel (275 Wörter): 1 Minute, 11 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Suche >