Anzeige

Rheinland-Pfalz

Zweifelhafte Waffenscheine – Landrat Bröhr: „Ich bin nicht käuflich“

Volker Boch 12.01.2018, 19:44 Uhr

Im Streit um die Waffenscheine für den Ex-Geheimagenten Werner Mauss wehrt sich der Rhein-Hunsrück-Kreis heftig gegen den Vorwurf, Mauss einen „Freischein“ ausgestellt zu haben. Das hatte SPD-Fraktionsvize Jens Guth in einer Sitzung des Innenausschusses formuliert.

Dort war bekannt geworden, dass neben einem von der Kreisverwaltung Cochem-Zell ausgestellten Waffenschein ein weiterer des Rhein-Hunsrück-Kreises für eine halbautomatische Kurzwaffe existiert. Dieses zuletzt 2015 verlängerte Papier sei, so sagen Ex-Landrat Bertram Fleck und der aktuelle Landrat Marlon Bröhr (beide ...

Lesezeit für diesen Artikel (669 Wörter): 2 Minuten, 54 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Suche >