++ 23:51 Deutsche Handballer erreichen WM-Halbfinale
Koblenz

Auf Tour mit der Deutschland-Tour: Was die Polizei regelt

Marco Rosbach

Mitte der Neunziger, das gibt Peter Hahmann unumwunden zu, habe er keine Ahnung davon gehabt, was ein Radrennen sei. „Ich wusste, was ein Fahrrad ist, aber nicht viel mehr“, gesteht der Erste Polizeihauptkommissar, der bei der Verkehrsdirektion Koblenz die Zentralen Verkehrsdienste leitet. Was vor einem Vierteljahrhundert Neuland für den Westerwälder war, ist inzwischen geliebte Routine. Nach vielen Jahren bei der Rheinland-Pfalz-Rundfahrt und etlichen Einsätzen beim Klassiker Rund um den Henninger-Turm, dem heutigen Rennen Eschborn - Frankfurt, weiß der 60-Jährige genau, worauf es ankommt, wenn Profis auf zwei schmalen Reifen um den Sieg kämpfen. Hahmann und seine Kollegen sind es, die für die Sicherheit des Feldes sorgen, auch bei der Neuauflage der Deutschland-Tour in dieser Woche.

Wenn am Donnerstag in Koblenz der Startschuss fällt, liegt ein halbes Jahr Arbeit hinter den Beamten der Koblenzer Polizeibehörde. „Es gibt Besprechungen bis zum letzten Tag“, sagt Hahmann. Trotzdem geht er mit dem guten Gefühl in die finale Planungsphase, dass ...

Lesezeit für diesen Artikel (760 Wörter): 3 Minuten, 18 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Deutschland-Tour
Meistgelesene Artikel
Suche >